Theaterprojekt in der Grundschule „Thomas Müntzer“ – Wie aus (fast) nichts Theater wird

MAZ: Gemeinde verabschiedet Patenklasse
30.06.2020
Am 20. November findet der bundesweite Vorlesetag statt
18.11.2020
alle anzeigen

Theaterprojekt in der Grundschule „Thomas Müntzer“ – Wie aus (fast) nichts Theater wird

Am 05. und 06.11.2020 durften die vierten Klassen unser langersehntes und traditionelles Theaterprojekt im Haus Niedergörsdorf durchführen. Lange war unklar, ob und vor allem wie dieser Tag in dieser besonderen Zeit ablaufen könnte. Nachdem Pläne von allen Beteiligten geschmiedet wurden, war die Motivation nicht nur bei den Kindern umso größer.

Ausgangspunkt der Stückentwicklung in unserem Projekt war das Thema „Held*innen wie Du und Ich“.

Das Projekt gemeinsam mit der Theaterpädagogin und Regisseurin Kathrin Thiele und Tänzerin und Choreografin Nina führte an die Auseinandersetzung mit dem Thema auf eine ungewöhnliche Weise heran. Indem die Mädchen und Jungen zunächst verschiedene Bewegungsabläufe und damit ihr Körperbewusstsein schulen mussten, um sich anschließend intensiv mit der Frage auseinanderzusetzen, was ein Held oder eine Heldin zum Helden oder Heldin macht. Innerhalb ihrer Klasse kamen die Kinder zu verschiedenen Antworten, die dann in einer kleinen, besonderen Theaterszene einstudiert wurden.

Am Ende des Tages stand leider ohne großes Publikum die Aufführung des Stücks auf dem Programm. An dieser Stelle möchte ich mich nicht nur bei allen bereits genannten Beteiligten bedanken, sondern auch bei unserem Schulträger, bei Frau Andreas für ihr großes Engagement, bei den Eltern für ihre Unterstützung und vor allem bei den Kindern, denn ohne sie wäre dieser Tag nicht zu so etwas Besonderem geworden!

Jennifer Hasse

Klassenlehrerin der 4a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.