corona4kids

Teste dein Wissen - Jetzt das Quiz starten!

 
aok-1
aok-2
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute wende ich mich wieder an Sie, da nun von Seiten unseres Bildungsministeriums offizielle Handlungsanweisungen gegeben worden sind.

Ab dem 25. Mai 2020 erweitert sich die sukzessive Schulöffnung nun auch für die Jahrgangsstufen 1-4. Jedes Kind der Jahrgangsstufen 1-4 besucht dann die Schule an zwei Tagen in der Woche in einer Lerngruppe, die Kinder der Jahrgangsstufen 5/6 besuchen nur noch einen Tag in der Woche die Schule in ihrer Lerngruppe.

Nachfolgend finden Sie eine Tabelle, aus der hervor geht, wann welche Lerngruppe die Schule besucht. Der Unterricht findet jeweils von 7.30 Uhr bis 11.05 Uhr statt.

Für die 5. und 6. Klassen ist die Lerngruppenaufteilung bekannt und bleibt so fortbestehen.
Über die Aufteilung der Kinder der Klassen 1-4 informiert Sie der Klassenlehrer individuell telefo-nisch.

Bei besonderen Unterstützungs- oder Beratungsbedarf, bieten wir auch weiterhin wie folgt Prä-senzangebote an:

Montag: für die Jahrgangsstufen 1/2 - Klassenraum Lola – 9 Uhr bis 11 Uhr
            für die Jahrgangsstufen 3/4 – Teilungsraum – 9 Uhr bis 11 Uhr
Donnerstag: für die Jahrgangsstufen 5/6 – Klassenraum 5B – 9 Uhr bis 11 Uhr
Freitag: für die Jahrgangsstufen 5/6 – Klassenraum 5B – 9 Uhr bis 11 Uhr

Ab dem 25. Mai 2020 finden sich die Lerngruppen der 5. und 6. Klassen wie gehabt ab 7.05 Uhr bis 7.25 Uhr in ihrem „Areal“ vor der Schule ein. Die anderen Kinder werden auf den Schulhof in Sicherheitsabständen geleitet und vor dem Unterricht von mir belehrt. Wenn Ihr Kind am ersten Tag belehrt worden ist, findet es sich dann auch täglich zwischen 7.05 Uhr bis 7.25 Uhr in dem gekennzeichneten „Areal“ vor der Schule ein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind mit einem Mund – Nasen – Schutz ausgestattet zur Schule kommt.

Wir leben im Moment in einer verrückten Zeit. Sie können sich aber sicher sein, dass wir uns sehr darüber freuen, wenigstens teilweise Ihre Kinder in der Schule wieder begrüßen zu dürfen.

Ich wünsche Ihnen von Herzen viel Gesundheit und weiterhin starke Nerven!

Ihre Kathrin Obenhaus

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Lola 1 Lola 1 Lola 2 Lola 2
Toto1 Toto1 Toto 2 Toto2
1b1 1b1 1b2 1b2
1c1 1c1 1c2 1c2
2b1 2b1 2b2 2b2
2c1 2c1 2c2 2c2
3a1 3a1 3a2 3a2
3b1 3b1 3b2 3b2
4a1 4a1 4a2 4a2
4b1 4b1 4b2 4b2
4c1 4c1 4c2 4c2
5a1 5a2
5b2 5b1
5c2 5c1
6a2 6a1
6b1 6b2 6b3
Fö6 Fö5

Corona-Virus

 

Notfallbetreuung

Es soll die Daseinsvorsorge gesichert werden. Dazu gehört, dass auch genügend Personal für die so genannte kritische Infrastruktur zur Verfügung steht.

Es wird eine Notfallbetreuung ab Mittwoch, dem 18. März 2020 an unserer Schule eingerichtet.

Kritische Infrastrukturen (KRITIS) sind Organisationen oder Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen, bei deren Ausfall oder Beeinträchtigung nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen der öffentlichen Sicherheit oder andere dramatische Folgen eintreten würden.

In Deutschland zählen dazu:

  • Energieversorgung (Elektrizität, Kernkraftwerke, Gas, Mineralöl)
  • Informationstechnik und Telekommunikation (Telekommunikation, Funk- und Fernsehen, Internet)
  • Transport und Verkehr (Bahn, ÖPNV, Schifffahrt, Luftverkehr, Straße, Postwesen)
  • Gesundheit (alle Einrichtungen zur medizinischen Versorgung, Labordiagnostik)
  • Bestattungswesen
  • Wasser (Trinkwasserversorgung, Abwasserbeseitigung)
  • Ernährung (vom Großhandelslager bis zum Einzelhandel, Lebensmittelerzeuger (Tierhalter, Landwirte, Gärtner), lebensmittelverarbeitende Betriebe
  • Entsorgung (Müll aller Art, Tierkörperbeseitigung)
  • Finanz- und Versicherungswesen,
  • Staat und Verwaltung (Verwaltung auf allen Ebenen von Kommune bis Bund, Polizei, Katastrophenschutz, Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, THW, Verteidigung)

Bedarf anmelden

Eltern, die in einer Organisation oder Einrichtung der kritischen Infrastruktur arbeiten und keine andere Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder haben, sollten schnellstmöglich ihren Bedarf in unserer Einrichtung anmelden.

 

Termine

 

Hinweis für die Orientierungsarbeiten:

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat entschieden, dass die Orientierungsarbeiten der Jahrgangsstufe 2 und 4 in den Fächern Deutsch und Mathematik in diesem Schuljahr nicht durchgeführt werden.

 

Was gibt es Neues?

  • 10. März 2020Frühlingszeit! Winter adé – Frühling juchhe!

    Unsere Klasse 3a und unsere Klassenlehrerin Frau Engelhardt machten am 09. März wieder einen Ausflug zu unserer Patenbrigade SIK – Holz. SIK – Holz hat uns zum Vogelhaus bauen eingeladen. Dafür haben wir uns mit einem Frühlingsprogramm bei ihnen bedankt. ...

    .mehr erfahren
  • 09. März 2020Helau! Alaaf!

    Viele Aktionen und bunte Kostüme sorgten bei unserem Schulfasching in der Grundschule Thomas – Müntzer am Rosenmontag für Stimmung. In den Klassen 1 bis 4 standen Spiel und Spaß auf dem Stundenplan und anschließend tanzten die Kinder zu Faschingshits ...

    .mehr erfahren
  • 16. Januar 2020Tanz-Theater-Projekttage

    In diesem Schuljahr gibt es wieder das traditionelle Theaterprojekt der 4. Klassen, welches von der Schule und der Gemeinde Niedergörsdorf als Schulträger organisiert wird. Vom 22. bis 24. Januar 2020 proben die Klassen im Kulturzentrum „Das Haus“ unter Leitung von Frau Brunner (Tänzerin / Choreografin) und Frau Thiele (Theaterpädagogin) das Stück „Schneewittchen“.

    .mehr erfahren

Ein Überblick über die Grundschule "Thomas Müntzer" in Blönsdorf

Miteinander lernen – Miteinander leben

An unserer Schule legen wir besonderen Wert auf ein tolerantes, respektvolles und gewaltfreies Miteinander unter dem Motto „Miteinander lernen – Miteinander leben“.

Dieses Leitbild, fest verankert im Schulprogramm ist unser übergeordnetes Ziel, aus dem die Schwerpunkte unserer Arbeit abgeleitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.